Unsere Klasse 4c

Berichte von Schülerinnen und Schülern:


Klassenreise

Wir waren in der 2. Klasse und hatten eine Klassenreise. Wir waren in Wohldorf.

Ich erzähle als erste über die Fahrt. Wir sind mit der Bahn dahin gefahren und haben ein Bisschen geredet. Dann waren wir da und haben alles erklärt bekommen.

Wir haben die Zimmerverteilung gemacht: Linnea, Jule, Ava und Ich waren zusammen. Wir haben sogar noch Frühstück bekommen. Voll nett. Dann waren wir draußen.

Es war übrigens Sommer. Abends gab es Abendbrot. Davor hatten wir Süßigkeitenverkauf, mhm, lecker. Dann sind wir Zähne putzen gegangen. Vorm Einschlafen hat Frau Lauke uns was vorgelesen. Dann sind wir ins Zimmer gegangen und durften noch 20 Minuten was im Zimmer machen, aber natürlich waren wir länger wach.

Morgens um 8:00 Uhr gab es Frühstück, um 12:00 Uhr gab es Mittag, um 15:00uhr gab es Kuchen und abends um 18:00 Uhr gab es Abendbrot. Jule war immer Batman bei uns im Zimmer.

Wir waren jeden Tag draußen und da waren noch andere, aber sie hatten Tagesreisen. Sie hatten den See bis 15:00 Uhr, dann waren wir dran.

Wir waren im Wald und haben eine Rallye gemacht. Wir sind Kutsche gefahren und wir waren im Quellental spazieren. Da waren wir auf einem Spielplatz und haben gespielt!

Wir haben auch Tierspuren kennengelernt und haben Gips-Abdrücke gemacht von Tieren. Übrigens war im See eine Wasserschlange, das wurde uns zumindest erzählt.

Am Ende haben wir eine Abschiedsfeier gemacht. Wir haben sogar gegrillt und Musik gehört, also eine kleine Party.

Das war die Klassenreise.

Von Antonia aus der Klasse 4c


Mathezirkel

Hallo, ich möchte hier gerne über den Mathezirkel berichten. Ich war dort in der 3. Klasse. Wir hatten das mit Frau Lauke.

Wir haben uns mit vielen spannenden Themen beschäftigt. Zum Beispiel haben wir mit Streichholzvierlingen experimentiert. Wir sollten alle Möglichkeiten herausfinden vier Streichhölzer am Ende zusammen zulegen. Wir haben uns Geschichten angehört die wir nachspielen mussten um die Lösungen der Fragen herauszufinden. Das hat immer sehr viel Spaß gebracht!!!

Wir haben uns damit beschäftigt dass gesagt wurde welche Tiere in einem Stall stehen aber nicht wie viele Exemplare von den Tieren. Dann wurde gesagt wie viele Beine im Stall sind und die Frage war: Wie viele Exemplare von den Tiere stehen im Stall.

Wir mussten viel rätseln und die Rätsel waren sehr schwer aber Spaß hat es trotz dem habe ich mich immer riiiesig auf den Dienstag an dem Mathezirkel war gefreut!!!

Ich vermisse es sehr, dass ich in der 4. Klasse nicht mehr zum Mathezirkel gehen kann.

Denn diese Dienstage haben mir zusätzlich zu dem Spaß auch sehr Wissen gebracht.

Ich wünsche allen Kindern die das Erlebnis haben beim Mathezirkel mitzumachen genauso viel wie ich ihn hatte.

Von Yannic