Unsere Klasse 4c

Unser drittes Schuljahr

Thema „Würfelnetze“ im Mathematikunterricht

In unserem Mathematikunterricht ging es in dieser Woche um das Thema „Würfelnetze“, das zur Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens beiträgt. In vier Unterrichtsstunden beschäftigten sich die Kinder mit den unterschiedlichsten Fragen und Aufgaben rund um das Thema „Würfelnetze“.

Im Zentrum der ersten Einheit steht die Frage „Wie viele verschiedene Würfelnetze finden wir?“. Dazu wird jedem Kind konkretes Material zur Verfügung gestellt, mit dessen Hilfe der Wechsel zwischen Ebene (Würfelnetz) und Raum (Würfelkörper) veranschaulicht und konkret ausprobiert werden kann. Das Ergebnis haben die Kinder auf einem Plakat festgehalten.

In der zweiten Stunde ging es um die Aufgabe, weitere mögliche Würfelnetze zu finden, und insbesondere darum falsche Netzformen zu identifizieren, „Störflächen“ ausmachen, Verbesserungsvorschläge zu äußern und zu erklären, warum einige Netzformen nicht funktionieren können. In der dritten Stunde wurde der Frage „Wie kann ich zeigen, dass es nicht mehr Würfelnetze gibt?“ nachgegangen. Dazu sollten individuelle Würfelnetzplakate entworfen werden, die strukturelle Ähnlichkeiten der Würfelnetze verdeutlichen. Die vierte und letzte Stunde der Woche beschäftigte sich mit der Aufgabe, Würfelnetze zu Würfeln mit Muster zu erfinden. Die Anforderung bestand darin, sich nicht nur den Faltprozess vorzustellen, sondern ohne Material mental zu ermitteln, welche Würfelnetzflächen sich gegenüberliegen.

Wir haben in dieser viele Entdeckungen zu Würfelnetzten gemacht und unsere Ergebnisse in tollen Plakaten und Präsentationen festgehalten.

Unser zweites Schuljahr

Liebe Schüler*innen,

hier habe ich ein kleines Quiz zu unserem Sportunterricht für euch erstellt! Viel Spaß wünsch euch Herr Wirszing!